Großaufträge für Polyol-Anlage in Ungarn

Der ungarische Öl- und Gaskonzern MOL Rt. errichtet im Nordosten des Landes (Tiszaújváros) eine Polypol-Anlage. Diese dürfen wir mit mehr als 120 pneumatischen Scotch-Yoke-Antrieben Antrieben der Reihen ACSP, ACP und ASP beliefern.

 

Insgesamt 1,2 Milliarden Euro investiert MOL Rt. für den Bau des Polypolkomplexes. Nach der Inbetriebnahme soll die Anlage 200.000 Tonnen Polyetherpolyol pro Jahr produzieren. Polyetherpolyole werden zur Herstellung von Polyurethan benötigt, einem wichtigen Material für Produkte in der Automobil-, Verpackungs- und Möbelindustrie.

Zurück